Thursday, August 25, 2005

Erster Kunde und Platz 1 bei Google AdWords

Nachdem wir diese Woche noch schwer mit unserem ersten großen Projekt beschäftigt waren, hier wieder ein kleiner Eintrag. Morgen wird dieses Projekt abgeschlossen sein, so dass wir uns auch wieder mehr um unseren Blog kümmern können.
Zu vermelden ist zunächst, dass wir unseren ersten eigenen Kunden vorzuweisen haben! Und zwar eine goße Deutsche Messe. Hier konnten wir zunächst 26 Beratertage verkaufen. 50-60 weitere sind im Gespräch. Dafür, dass wir vor knapp 3 Monaten unsere Geschäftsidee hatten, haben wir ein ganz gutes Tempo vorgelegt...:-)
Bei Google sind wir mit Studentenjobs.INFO zurzeit dank AdWords beim Begriff "Studentenjobs" auf Platz eins gelistet! Die Berater trudeln daher im Moment nur so in unserer Datenbank ein... :-)

Thursday, August 18, 2005

Stand der Dinge II

Es ist mal wieder an der Zeit einen Überblick über Neuigkeiten bei Academic Consultants zu geben:

- An den Webseiten wird fleißig gearbeitet und der Aus- und Aufbau geht ordentlich vorwärts

- Die Berater trudeln weiter fröhlich in unserer Datenbank ein

- Actionplans für unseren ersten Praktikanten, der ja bekanntlich am ersten September anfängt, liegen bereit

- Die Vorbereitungen für erste PR- und Werbemaßnahmen laufen auf Hochtouren

- Unsere ersten richtigen Visitenkarten liegen bereit (immer so ein kleiner netter Schritt finde ich)

- Die Bürosuche macht Fortschritte, obwohl sie sich viel zeitintensiver gestaltet als ich zu Beginn dachte. Aber ich glaube es macht Sinn sich viele Dinge anzugucken um sich letztlich guten Gewissens entscheiden zu können

Ansonsten liegt im Moment viel Arbeit für unseren ersten Kunden an. Aber bald ist ja das Projekt abgelaufen und dann lassen sich die ersten kleinen Früchte unserer Arbeit für Accons ernten.

Heute stand außerdem unser erstes „Kundengespräch“ an. Wir hatten uns ein interessantes Projekt überlegt, dass wir dem Kunden präsentiert haben und im Laufe des Gesprächs ergab sich, dass in weiteren Bereichen Bedarf an akademischer Beratungsleistung besteht. Mit ein wenig Arbeit und Glück haben wir hier also unseren ersten Stammkunden.

Genaueres gibt’s sobald alles unter Dach und Fach ist.

Jetzt ist dann auch gleich mal Zeit zum Schlafengehen, weil morgen wieder eine Menge arbeit auf dem Schreibtisch liegt.

Also.. gute Nacht Zusammen.

Saturday, August 13, 2005

Büroräume und Webseitenoptimierung

Nachdem wir uns gestern wieder einige Büroräumlichkeiten angeschaut hatten, wird uns das Dilemma von Standortwahl und stilvollen Räumen immer bewußter. Für beides reichen unsere Mittel nämlich leider nicht. D.h. entweder ein stilvolles Büro weit draußen oder ein kleineres Büro im Zentrum. Hier gilt es nun abzuwägen. Nachdem wir gestern noch recht schöne und große Räume im RTZ angeboten bekommen haben, überlegen wir vielleicht doch im RTZ zu bleiben. Hätte für uns und unseren bisherigen Gastgeber - die plan-i GmbH - zahlreich Vorteile, vor allem finanzieller Natur. Allerdings bleibt ein entscheidendes Problem: die schlechte Erreichbarkeit insbesondere via öffentlicher Verkehrsmittel. Da wird wohl noch einiges Überlegen und viele Bürobesichtigungen auf uns zukommen...
Die Optimierung unserer Webseite geht dagegen stetig voran. So konnten wir unsere Conversion Rate (Anzahl der Besucher auf unserer Seite, die sich registrieren) auf nunmehr 15% steigern, was als hervorragend anzusehen ist. Gleichzeitig konnten wir unsere Kosten pro Besucher (bei Google AdWords) von 0,25€ auf 0,13€ senken. Nach einem dummen Fehler gestern, bei dem ich statt 0,15€ 15,-€ für einen Besucher bei Google geboten hatte und dadurch unser tägliches Budget sehr schnell aufgebraucht war, gehen heute die Besucherzahlen auch wieder steil nach oben. Glücklicherweise sperrt Google Konten, wenn abzusehen ist, dass das Tagesbudget zu schnell aufgebraucht wäre für einige Stunden, um den Besucherstrom besser über den Tag zu verteilen. So haben wir durch meinen Fehler lediglich ca. 10,-€ und einen Tag für Beraterakquisition eingebüßt. Muss ich wohl in Zukunft etwas besser aufpassen...
Da man sich als Unternehmer ja zum Glück nicht um Wochenenden, Feiertage oder so'n Mist kümmern muss ;-) , kann man an Samstagen meist viel erledigen. Für heute solls aber mal gut sein. Morgen ist ja auch noch ein Tag...

Friday, August 12, 2005

Ja, so ein Gründertag...

Schönen guten Morgen!

Ja, so ein Gründertag fängt leider sehr früh an, so dass man bis 8 schon einiges schaffen kann und auch schon jede Menge Kaffee trinken kann. Wenn man gerade sein Studentenleben hinter sich gelassen hat, ist das schon ne ganz schöne Umstellung... Aber man wird ja nicht Gründer, um lange schlafen zu können, sondern um seine Ideen und Träume zu verwirklichen! Und bei der Spanne an Aufgaben und Problemen und der großen Entscheidungsgewalt, die man als Gründer nunmal hat, freut man sich morgens endlich :) wieder weitermachen zu können.

Ab dem 1.1.2006 haben wir mit hoher Wahrscheinlichkeit eine weitere Praktikantin. Eine Schweizerin mit gerade abgeschlossenem Publizistikstudium wird uns für 3 Monate im Bereich Marketing/PR unterstützen. Sie hat in diesem Bereich schon einiges gemacht, so dass wir auf fachkundige und kreative Verstärkung hoffen dürfen. Da Marketing/PR für uns nicht nur auf Kundenseite, sondern auch auf "Lieferanten-"/Beraterseite eine große Rolle spielt, stellt dieses Thema, dass zentrale Problem unserer Gründung dar. Vor allem die vollkommen unterschiedlichen Ansätze bei Studenten und Kunden machen das Thema für uns sehr anspruchsvoll.

So, gleich gehts zu unserer nächsten Bürobesichtigung. Sehr schick (das Gebäude ist komplett aus Glas), aber vermutlich etwas zu weit draussen in Köln/Riehl. Wir werden sehen...

Thursday, August 11, 2005

Unsere tägliche Arbeit

Da nun ein weiterer interessanter "Gründertag" vorbei ist, dachte ich mir es ist an der Zeit mal ein wenig darüber zu erzählen was wir den ganzen Tag so machen:

Hauptsächlich gibt es bei uns gerade zwei Baustellen:

Baustelle Nr. 1 - Die Onlineauftritte
Insgesamt haben wir zweieinhalb Webseiten, an deren Aufbau wir gerade arbeiten.
  • Die Seiten für interessierte Studenten - so zu sagen potentielle Berater.
  • Den geschlossenen Bereich dieser Seite für bereits registrierte Berater (dies ist eigentlich nur eine 0,5 Seite, weil sie im eigentlichen Sinne kein eigener Auftritt ist).
  • Die Seite für unsere (potentiellen) Kunden.

Mit der ersten Seite sind wir eigentlich schon so gut wie fertig. Zurzeit Testen wir, wie die verschiedenen Unterseiten bei den Besuchern aufgenommen werden und wie groß das Interesse der Besucher ist sich als Berater zu bewerben.

Der geschlossene Bereich ist in einem halbfertigen Zustand. Die geplanten Features wie z.B. das Forum oder die Möglichkeit das eigene Beraterprofil zu aktualisieren funktionieren bereits gut, werden lediglich noch ausgebaut.

Unsere Kundenseite ist noch "under construction". Einige Texte sind noch nicht fertig und einige Features noch nicht ausgearbeitet.

Insgesamt ist auf der Baustelle "Onlineauftritte" zurzeit einiges an Arbeit angesagt.

Baustelle Nr. 2 - Gründungsvorbereitung

Hierunter verstehen wir alles, was nicht direkt dem Geschäftsziel dient, sondern organisatorischer Art ist. Termine bei Banken vereinbaren und wahrnehmen, Büros besichtigen, die uns ggf. in Zukunft einmal beherbergen soll, etc.

Ein weiterer Punkt unter dem Thema Gründungsvorbereitung ist natürlich allgemein die Informationssuche.
Teilweise tauchen Fragen auf, die man normalerweise nicht immer zu beantworten hat:

  • Wie versichere ich mich und mein Unternehmen
  • Was kostet ein Steuerberater für Unternehmensahngelegenheiten
  • Bekommt man ggf. irgendwelche Gründungsförderung
  • Wie gestalte ich meine Unternehmensfinanzierung
  • etc.

Zum einen hilft hier natürlich das Internet, zum anderen bringt es wirklich viel eine Menge Leute zu fragen, die sich mit solchen Dingen auskennen.

Und wenn man einige dieser Fragen ein wenig angeht – und die eine oder andere Antwort erhalten ha,t ist der Tag auch schon fast wieder rum.

Eigentlich könnte ein Tag zumindest weitere zehn Stunden haben und Kaffee könnte es auch mehr geben :)

Morgen dann also mehr über die Academic Consultants

Wednesday, August 10, 2005

Stand der Dinge

Vielleicht ist es an der Zeit einen Überblick zu geben, wie der Stand der Dinge bei den Academic Consultants ist.

Also:
Wir hatten die Idee zur Gründung des Unternehmens vor ca. 5 Wochen. Dann haben Fabian und ich uns eine Woche eingeschlossen und einen ersten kleinen Businessplan geschrieben und ein Treffen mit einem erfahrenen Günder vereinbart, den wir aus unserer Zeit bei gründerzeit kennen.

Der gute Mann war bei seiner Gründung ziemlich erfolgreich.
Wir haben uns gedacht, dass er bestimmt recht gut beurteilen kann ob unsere Idee potential hat (man selbst ist ja immer dermaßen überzeugt, dass man manchmal ein wenig an der Realität vorbei plant) und ob unser erstes Konzept in Grundzügen umsetzbar ist.

So sah er das dann auch. PuH - Hürde 1 genommen :)

Dann haben wir erstmal so viele Leute wie möglich abgeklappert, die irgend etwas zu unserer Planung beisteuern konnten: Unternehmensberater, Professoren, Marketingspezalisten, große Unternehmen, kleine Unternehmen, befreundete Gründer etc.

Dabei haben wir immer fleißig mitgeschrieben und die Erkenntnisse in unserem Businessplan verarbeitet. Mittlerweiler sieht der auch schon ziemlich gut aus (finde ich :) ).

Wir hatten das Glück, - unter anderen - Mark Koopman, den Gründer der plan-i GmbH, zu kennen.
Er sitz mit seinem Unternehmen in einem Technologiezentrum in Köln, dem RTZ. Und da er zufälligerweise zwei-drei Arbeitsplätze frei hatte, sitzen wir jetzt auch da. :)

Was genau wir da den ganzen Tag machen schreib ich Euch das nächste mal :)

Tuesday, August 09, 2005

Academic Consultants Blog online

So, da nun unsere Website online ist, möchten wir auch unseren Blog starten.

Also herzlich willkommen zum Weblog der Academic Consultants.

Hier wollen wir alle Interessierten auf dem Laufenden halten, wie es bei unserer Unternehmensgründung und bei unseren Geschäftsaktivitäten vorangeht.

Wir denken, dass unsere kleine Gründergeschichte für den Einen oder Anderen eine spannende Sache sein kann, da wir zum einen über die Gründung an sich und zum anderen über unser Unternehmensinhalt, Unternehmensberatung erzählen wollen.

Man stellt sich doch eigentlich immer mal wieder die Frage, wie schwer ist es denn wirklich sich in Deutschland selbständig zu machen, welche bürokratischen Hürden werden einem in den Weg gelegt, wie unattraktiv ist das deutsche Steuersystem, etc.
Wir werden euch in unserem Weblog an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

Zum zweiten möchten wir ein wenig darüber berichten, wie unser tägliches Geschäft läuft, welche Erfolge oder Rückschläge wir zu verzeichnen haben, wie wir Unternehmen helfen konnten und was für Erfahrungen wir mit unseren Beratern machen.

Wir sind auf jeden Fall gespannt wie unser Unternehmen sich entwickeln wird.
Vielleicht seid Ihr es ja auch!